Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unseres Onlineshops stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Ihre Auswahl

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Seite 1 / 34

Ihre Auswahl

Filtern
Auswahl löschen

Preis

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Packungsgröße

  •  
  •  
  •  

Mahlgrad

  •  
  •  

Bitte klicken Sie auf die grauen Kaffeebohnen, um Ihr favorisiertes Geschmacksprofil auszuwählen.

Geschmacksprofil

Röstgrad
Stärke
Fruchtnote
Körper
Balance
Crema
Koffein
 

Eignung

Espresso
Caffè Crema
Filterkaffee
Cappuccino und Latte Macchiato
Milchkaffee

Geschmacksprofil

Röstgrad
Stärke
Fruchtnote
Körper
Balance
Crema
Koffein
 

Suchoptionen

Robusta-Anteil --
-- Arabica-Anteil
   
   
   
   

Espresso

Espresso - der Koffein-Express

Dass sich die Welt heute mit Espresso einen schnellen Kaffee-Genuss gönnt, hat sie der Ungeduld zweier Italiener zu verdanken. Laut Legende dauerte die traditionelle Kaffeebereitung einem neapolitanischen Kaufmann viel zu lange, sodass er sich mit dem Ingenieur Luigi Bezzera zusammentat, um die erste Espressomaschine zu konstruieren. Das Prinzip, Wasser unter Hochdruck in nur knapp 30 Sekunden durch Kaffeepulver schießen zu lassen, verbreitete sich um 1900 wie ein Lauffeuer in Italien – und später in der ganzen Welt.

  • Der Name ist übrigens wunderbar zweideutig: „Espresso“ bedeutet sowohl „Express“ als auch „ausgedrückt“, „eindeutig“, „klar“. Besser kann man den Kaffee-Hit kaum beschreiben.

Die 5 M: Zauberformel für perfekten Espresso

Professionelle Baristas und Kaffee-Enthusiasten beherrschen die 5 M für perfekten Espresso im Schlaf. Hier eine kleine Auffrischung:

  • Mischung: Perfekte Espressobohnen sind von gleichmäßiger dunkler Farbe und fassen sich ölig an. Der Geruch ist aromatisch-intensiv, ohne Erdnuancen zu verbreiten. Ein gewisser Anteil an Robusta-Bohnen kann die typische Aromatik des Espressos unterstreichen.

  • Menge: Rund 7 g Kaffeemehl pro Shot (25 ml) sind ideal. So stimmt das Verhältnis von Wasser und Kaffeepulver. Die Crema wird dicht und haselnussbraun und das Aroma entfaltet sich optimal. Schwankungen ergeben sich aus der Zubereitungsart bzw. der Leistungsfähigkeit der Maschine.

  • Mahlgrad: Espressobohnen werden wesentlich feiner gemahlen als Kaffee, um in der kurzen Kontaktzeit mit dem Wasser eine möglichst große Menge an Aromen abzugeben. Für das ideale Geschmackserlebnis muss der optimale Grad in mehreren Probeläufen gefunden werden.

  • Maschine: Eigentlich ist es unerheblich, aus welcher Maschine der Espresso kommt. Entscheidend ist, dass sie stets perfekt gereinigt wird, richtig eingestellt ist und mit Sorgfalt und Geduld bedient wird.

  • Mensch: Selbst ein erfahrener Barista macht einmal Fehler, verwendet alte Bohnen oder das falsche Wasser. Der Mensch ist und bleibt eben das Zünglein an der Waage für perfekten Espresso. Auch, wenn das Getränk aus dem Vollautomaten kommt.

Miscela Oro

Aromatico

Miscela Oro

1000 g / ganze Bohne

Goldener Espressogenuss

Aromatico

Miscela Oro

1000 g / ganze Bohne

Miscela Oro
Goldener Espressogenuss
 
5 Stelle Superiore

Aromatico

5 Stelle Superiore

1000 g / ganze Bohne

5 Sterne-Kaffeegenuss

Aromatico

5 Stelle Superiore

1000 g / ganze Bohne

5 Stelle Superiore
5 Sterne-Kaffeegenuss
 
3 Stelle Classico

Aromatico

3 Stelle Classico

1000 g / ganze Bohne

Unser Klassiker

Aromatico

3 Stelle Classico

1000 g / ganze Bohne

3 Stelle Classico
Unser Klassiker
 
Rist Retro

Badilatti

Rist Retro

1000 g / ganze Bohne

Der Jubilar

Badilatti

Rist Retro

1000 g / ganze Bohne

Rist Retro
Der Jubilar
 
Probierpaket 4 x 250g

Badilatti

Probierpaket 4 x 250g

1000 g / ganze Bohne

Die ganze Welt von Badilatti

Badilatti

Probierpaket 4 x 250g

1000 g / ganze Bohne

Probierpaket 4 x 250g
Die ganze Welt von Badilatti
 
Gourmetto Fairtrade

Badilatti

Gourmetto Fairtrade

1000 g / ganze Bohne

Der Besondere

Badilatti

Gourmetto Fairtrade

1000 g / ganze Bohne

Gourmetto Fairtrade
Der Besondere
 
Bernina

Badilatti

Bernina

1000 g / ganze Bohne

Der Edle

Badilatti

Bernina

1000 g / ganze Bohne

Bernina
Der Edle
 
Espresso Bar

Badilatti

Espresso Bar

1000 g / ganze Bohne

All‘italiana

Badilatti

Espresso Bar

1000 g / ganze Bohne

Espresso Bar
All‘italiana
 
St. Moritz Café Motivdose

Badilatti

St. Moritz Café Motivdose

1000 g / ganze Bohne

St. Moritz „TOP OF THE WORLD“

Badilatti

St. Moritz Café Motivdose

1000 g / ganze Bohne

St. Moritz Café Motivdose
St. Moritz „TOP OF THE WORLD“
 
St. Moritz Café

Badilatti

St. Moritz Café

1000 g / ganze Bohne

St. Moritz „TOP OF THE WORLD“

Badilatti

St. Moritz Café

1000 g / ganze Bohne

St. Moritz Café
St. Moritz „TOP OF THE WORLD“
 
Hesperia

Barbera

Hesperia

1000 g / ganze Bohne

Der Kräftige

Barbera

Hesperia

1000 g / ganze Bohne

Hesperia
Der Kräftige
 
Classica

Barbera

Classica

1000 g / ganze Bohne

Neapolitanischer Espresso

Barbera

Classica

1000 g / ganze Bohne

Classica
Neapolitanischer Espresso
 
Mago

Barbera

Mago

1000 g / ganze Bohne

Il mago del Caffè

Barbera

Mago

1000 g / ganze Bohne

Mago
Il mago del Caffè
 
Intenso

Bendinelli

Intenso

1000 g / ganze Bohne

Der Intensive

Bendinelli

Intenso

1000 g / ganze Bohne

Intenso
Der Intensive
 
Armonioso

Bendinelli

Armonioso

1000 g / ganze Bohne

Der Harmonische

Bendinelli

Armonioso

1000 g / ganze Bohne

Armonioso
Der Harmonische
 
100% Arabica Gourmet

Bendinelli

100% Arabica Gourmet

1000 g / ganze Bohne

Der vielfache Preisträger

Bendinelli

100% Arabica Gourmet

1000 g / ganze Bohne

100% Arabica Gourmet
Der vielfache Preisträger
 
BIO Pura Vida Fairtrade 4 x 250 g

Blasercafé

BIO Pura Vida Fairtrade 4 x 250 g

4 x 250 g / ganze Bohne

Aus dem peruanischen Regenwald

Blasercafé

BIO Pura Vida Fairtrade 4 x 250 g

4 x 250 g / ganze Bohne

BIO Pura Vida Fairtrade 4 x 250 g
Aus dem peruanischen Regenwald
 
Marone

Blasercafé

Marone

1000 g / ganze Bohne

Weihnachtlich würzig

Blasercafé

Marone

1000 g / ganze Bohne

Marone
Weihnachtlich würzig
 
Espresso: Voraussetzungen für den optimalen Genuss

Tatsache ist: Je mehr Einstellungen an der Maschine, aus der der Espresso kommt, vorgenommen werden können, desto wahrscheinlicher wird es, dass das Ergebnis in der Tasse mit dem Dreiklang Geschmack, Crema, Wirkung überzeugen kann. Auch wenn viele Vollautomaten durchaus in der Lage sind, gute bis sehr gute Ergebnisse zu erzielen, sind für Fortgeschrittene Siebträgermaschinen und Handhebelmaschinen die beste Wahl. So entsteht der perfekte Espresso:

  • Rund 7 g Kaffeepulver werden mit einem Tamper von oben im Siebträger fest angedrückt. Je sorgfältiger das Mehl angedrückt wird, desto besser ist das Verhältnis von Wasserkontakt und Durchlaufzeit.

  • Der Anpressdruck mit dem Tamper liegt bei 15 bis 20 kg. Die meisten Tamper besitzen eine Druckregulierungsfunktion, sodass ein optimaler Druck auf das Kaffeemehl im Siebträger ausgeübt werden kann.

  • Das Wasser ist weich, kalkfrei und besitzt einen neutralen pH-Wert von 7. In Gegenden mit kalkhaltigem Leitungswasser empfiehlt sich der Einsatz von Wasserfiltern.

  • Die Wassertemperatur liegt unter dem Siedepunkt bei rund 88 bis 94 Grad Celsius.

  • Der Wasserdruck beträgt je nach Maschine 9 bis 10 bar direkt am Brühkopf.

  • Die Durchlaufzeit liegt zwischen 25 und 30 Sekunden. Hier spielt das Verhältnis von Röstung, Mahlgrad, Pulvermenge und Anpressdruck eine Rolle.

  • Die Aromenvielfalt eines Espresso wird durch das perfekte Zusammenspiel der Extraktionsphasen bestimmt. In der ersten Phase kommen die Säuren, in der zweiten die Öle und Aromen und in der dritten Phase die Bitterstoffe in die Tasse. Darum ist es wichtig, dass die Maschine alle drei Phasen gleichmäßig durchlaufen kann.

  • Die Tassen werden vorgewärmt. Sonst ist der Espresso nach wenigen Sekunden kalt.

Espresso und Kaffee: Mythen entzaubert

Zum Thema Espresso zirkulieren viele Mythen. Etwa, dass eine Tasse Espresso viel mehr Koffein enthält als ihr Kaffeependant. Oder, dass Espressobohnen und Kaffeebohnen verschieden wären. Es wird Zeit, Licht ins Dunkel zu bringen:

  • Die Bohnen: Für Espresso wie für Kaffee werden Arabica- und Robusta-Bohnen geröstet. Während ein Filterkaffee jedoch am besten schmeckt, wenn ausschließlich die milden Arabica-Bohnen verwendet werden, steht einem Espresso ein prominenter Anteil Robusta in der Mischung gut zu Gesicht. Denn diese Bohnensorte unterstreicht die harmonische Bitterkeit des Espresso.

  • Die Röstung: Durch eine längere Röstung – bis zu 20 Minuten; beim Kaffee sind es um die 13 Minuten – werden Espressobohnen nicht nur dunkler, sie werden auch aromatischer und enthalten optimal aufgeschlüsselte Bitter- und Gerbstoffe. Der Säuregehalt ist überaus gering.

  • Die Extraktion: Ein optimaler Espresso extrahiert etwa 24 Prozent der Kaffeebohne, während ein Kaffee lediglich auf rund 17 Prozent kommt. Das bedeutet mehr Geschmack, mehr Aromen und mehr Gehalt.Der Koffeingehalt: Überraschend ist der Koffeingehalt, der in der Tasse landet. Ein einfacher Espresso mit rund 25 ml Tasseninhalt enthält etwa 30 mg Koffein. Eine Tasse Kaffee mit rund 125 ml Inhalt schlägt mit 100 mg Koffein zu Buche. Damit ist zwar der grundsätzliche Koffeingehalt von Espresso höher (120 mg/ 100 ml), aber man trinkt weitaus weniger Espresso als Filterkaffee auf einmal (80 mg/ 100 ml).

Tipps für den Espresso-Genuss
  • Espressobohnen sollten als ganze Bohne, luftdicht, temperaturkonstant und dunkel gelagert werden

  • Eine luftdichte Lagerung im Kühlschrank (Gemüsefach) sorgt dafür, dass das Aroma lange in den Bohnen erhalten bleibt.

  • Für jede Tasse Espresso wird die entsprechende Menge Bohnen frisch gemahlen. Sonst verlieren sie schnell an Aroma.

  • Zucker im Espresso ist echt italienisch. Milch hingegen nicht.

  • Auch wenn es streng genommen kein Espresso ist: Italienischer Caffè aus der Mokkakanne ist im Ursprungsland so weit verbreitet wie bei uns der Filterkaffee. Der Vorteil: Der „falsche“ Espresso hat ähnliche Eigenschaften, lässt sich aber wesentlich leichter und ohne komplizierte Maschinen zubereiten.

Wie der Espresso immer gelingt

Die Crema ist haselnussbraun und stabil. Der Geschmack kräftig-aromatisch: Damit Espresso immer gelingt, braucht es ein wenig Erfahrung und ein gutes Auge für die Details der Zubereitung. Diese Faktoren sollten stets eine Rolle spielen:

Für den Geschmack: An diesem lässt sich besonders gut ablesen, ob das Zusammenspiel von Wassertemperatur, Kaffeemenge, Druck und Mahlgrad stimmt. Den besten Geschmack erzielt man, indem die Vorgaben für den perfekten Espresso genau eingehalten werden und die Maschine regelmäßig gesäubert wird.

Für die Crema: Die Stabilität der Crema ist im Wesentlichen eine Frage des Robustaanteils. Darüber hinaus spielen auch die technischen Voraussetzungen eine Rolle. Hier stehen vor allem der Anpressdruck beim Tampen sowie die Sauberkeit der Siebe im Vordergrund.
Für den Genuss: Scheinbare Kleinigkeiten, wie eine vorgewärmte und passende Tasse oder ein Glas Wasser zum Espresso, machen den Genuss perfekt. Auch wenn er eigentlich ein Tresengetränk ist, nehmen sich Kenner für den ersten Schluck Zeit. Je länger der Espresso über die Zunge rollt, desto mehr Aromen können sich entfalten.

Maschinenpflege bei der Zubereitung: So macht’s der Profi

Die richtigen Reinigungsmittel sowie eine abgestimmte Reinigungsroutine machen den großen Unterschied zwischen gutem und hervorragendem Espresso. Die Formel ist ganz einfach: Eine saubere Maschine zaubert sauberen Kaffee. Die Maschinenpflege beginnt übrigens schon bei der Zubereitung:

Siebträger und Wasserauslass werden direkt nach der Benutzung vom Kaffeesatz befreit – am besten mit heißem Wasser aus der Maschine.  Vor der Benutzung wird die Maschine ebenfalls einmal mit einem Druck auf den Brühknopf geflasht, also kurz mit heißem Wasser durchgespült. Ein Reinigungslappen steht ausschließlich für die Maschine zur Verfügung. Dieser wird weder für die Milchdüse, noch für Arbeitsflächen benutzt.

Alle Kaffeepreise gelten inkl. 2,19 €/kg KaffeeSt. | inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. | Alle Angebote gelten solange der Vorrat reicht.

Zuletzt angesehen