Filterkaffee | Kaffee & Espresso kaufen | Aromatico
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unseres Onlineshops stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
Background Shadow Image
Background Shadow Image
Filterkaffee
Background Shadow Image

Ihre Auswahl

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Seite 1 / 15

Ihre Auswahl

Filtern
Auswahl löschen

Preis

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Packungsgröße

  •  
  •  
  •  

Mahlgrad

  •  
  •  

Bitte klicken Sie auf die grauen Kaffeebohnen, um Ihr favorisiertes Geschmacksprofil auszuwählen.

Eignung

Espresso
Caffè Crema
Filterkaffee
Cappuccino und Latte Macchiato
Milchkaffee

Geschmacksprofil

Röstgrad
Stärke
Fruchtnote
Körper
Balance
Crema
Koffein
 

Suchoptionen

Robusta-Anteil --
-- Arabica-Anteil
   
   
   
   

Filterkaffee

Filterkaffee – neuer Trend, neuer Name

Jahrelang galt der Kaffee aus Omas altem Filter als out: zu wässrig, zu spießig, zu wenig aromatisch. Das ändert sich gerade: Hipster und urbane Kaffeetrinker in Berlin oder New York brühen sich ihren Kaffee wieder von Hand – in einem klassischen Filter. Und wie jeder neue Trend hat auch dieser einen griffigen Namen: brewed coffee. Und dann gibt es da noch diejenigen Traditionalisten, die sich trotz der südeuropäischen Kaffeedominanz in den letzten 20 Jahren nicht von ihrem geliebten Filterkaffee abbringen ließen. Sie sorgen wohl dafür, dass Filterkaffee immer noch die beliebteste Zubereitungsart für Kaffee überhaupt ist.

Filterkaffee richtig kochen – vier Varianten

Grundsätzlich gibt es vier Methoden, Filterkaffee zu brühen:
 
•    Handfilter
•    Kaffeemaschine
•    Stempelmaschine
•    Aeropress
 
Den etwas nostalgisch anmutenden Handfilter und die klassische Kaffeemaschine kennt eigentlich jeder: Bis Anfang der 90er-Jahre wurde mit diesen traditionellen Zubereitungsmethoden in den meisten deutschen Haushalten Filterkaffee gekocht. Charakteristisch für den Filterkaffee ist das Geräusch des Tröpfelns in die Kanne, das viele an ihre Kindheit erinnert.
Als Innovation, obwohl schon über 100 Jahre alt, präsentierte sich Mitte der 90er-Jahre die French Press, zu Deutsch: Pressstempelkanne. Der zylinderförmige Behälter aus Glas tauchte plötzlich in vielen Einrichtungs- und Küchengeschäften auf und sorgte in der Küche für französisches (Urlaubs-)Flair. Im Gegensatz zur Kaffeemaschine und zum Handfilter sind Kaffee und Wasser bei dieser Methode während der gesamten Brühzeit in Kontakt. Allerdings gelangen so auch alle Kaffeepartikel in den Kaffee.
Die erst von einigen Jahren in den USA erfundene Aeropress ist hierzulande noch relativ unbekannt. Kaffee-Feinschmecker schwören aber bereits auf diese Brühmethode: Sie funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie die Stempelkanne, arbeitet jedoch mit Papierfiltern und brüht eine Menge von ca. drei Tassen.

mehr erfahren
Das Revival des von Hand gebrühten Kaffees

Homemade ist wieder in – das gilt nicht nur für die Küche. In einer immer schnelllebigeren Zeit setzen viele Menschen vermehrt auf Traditionen und Entschleunigung. Unter dem Motto DIY (Do it yourself) wird überall gebastelt, gestrickt, genäht und eben auch gekocht, eingemacht und gebacken. Das Revival des Handfilters reiht sich gut in diese Bewegung ein. Und es ist kein Zufall, dass der Trend in riesigen Metropolen wie New York oder Berlin seinen Anfang nahm, in denen überwiegend die Hektik den Alltag bestimmt. Filterkaffee aufzubrühen ist die Gegenbewegung zum Coffee-to-go-Trend der Jahrtausendwende.

mehr erfahren
Filterkaffee im Handfilter – die traditionelle Zubereitungsmethode

Der echte Filterkaffee-Experte kauft Kaffeebohnen statt Kaffeepulver und mahlt diese unmittelbar vor dem Aufbrühen. Bohnen verlieren nach dem Mahlen recht schnell ihr Aroma, deshalb schmeckt Filterkaffee aus Bohnen, die frisch gemahlen wurden, um so viel besser.

mehr erfahren
Filterkaffee aus der Kaffeemaschine

Und hier liegt der große Vorteil der Kaffeemaschine: Der durch den Filter getröpfelte Kaffee reicht auf einen Schwung für sechs bis acht Tassen Filterkaffee. Wer also einen Brunch oder Kaffeeklatsch mit Familie oder Freunden veranstaltet, kann sich mit der Kaffeemaschine Zeit und Mühe sparen, ohne ganz arge Abstriche beim Geschmack zu machen. Die Filterkaffee-Durchlaufzeit lässt sich bei vielen Maschinen individuell einstellen: Je länger das Wasser mit dem Kaffeepulver in Kontakt ist, desto stärker der Kaffee und intensiver der Geschmack.

mehr erfahren
Filterkaffee – Qualität durch die richtigen Bohnen

Für die Zubereitung von Filterkaffee sollte man milde Arabica-Bohnen verwenden, am besten sogenannte feine Lagenkaffeebohnen Diese Grand Cru Kaffeebohnen stammen von kleinen Kaffeebauern in höheren Lagen und werden auf Feldern mit einer geringeren Fläche angebaut. Die Bohnen weisen eine so hochwertige Qualität auf, das sie für sich alleine stehen können. Man bezeichnet sie mit dem Namen Single Origin. Oftmals stammen diese Kaffeebohnen auch aus fairem Handel. Das Ergebnis sind edle Bohnen mit einem besonderen Aroma, das durch das Filtern ausgezeichnet zur Geltung kommt. Es sind meist regionale Kaffee-Röstereien, die solche hochwertigen Kaffeebohnen in ihrem Angebot haben.

mehr erfahren
Enthält Filterkaffee mehr Koffein als Espresso?

Der Espresso gilt als kleiner Starker. Doch stimmt das wirklich? Die Unterschiede im Koffeingehalt zwischen Filterkaffee und Espresso sind abhängig von der Kaffeemischung, vom Mahlgrad und vor allem von der Brühmethode. Bei der Zubereitung des Espressos wird heißer Dampf unter Druck durch fein gemahlenes Kaffeepulver geschleust. Diese Methode eignet sich hervorragend, um Koffein aus dem Kaffeemehl zu lösen und zwar sekundenschnell. Dafür ist die Kontaktzeit zwischen dem gröberen Kaffeemehl und dem Wasser beim Filteraufguss aber länger als beim Espresso. Das Koffein hat hier also mehr Zeit mobilisiert zu werden und ins Getränk überzugehen. Wo sitzt also die Wahrheit?
Am Ende hat der original italienische Espresso ein Volumen von 30 ml, während eine Tasse Filterkaffee zwischen 125 und 200 ml Kaffee enthält. Die Koffeinmenge in 30 ml Espresso ist geringer als in 125 bzw. 200 ml Filterkaffee, aber nur weil es untypisch ist, Espresso aus einer Kaffeetasse zu trinken. Gelten dieselben Trinkmengen für Espresso und Filterkaffee, ist der Koffeingehalt im Vergleich bei einem Espresso deutlich höher als bei einem Filterkaffee bezogen auf den Koffeingehalt pro ml.

mehr erfahren
Brewed Coffee in der Brew Bar

Man findet sie in Berlin-Mitte, Manhattan oder Tokio – die sogenannten Brew Bars, in denen ausschließlich handgemachter, frisch gebrühter Kaffee getrunken wird. Während aromatische Kaffeesorten aus biologischem Anbau und fairem Handel genossen werden, fachsimpeln die Besucher der sehr individuell gestalteten Kaffeebars über Anbaumethoden, unterschiedliche Mahlgrade und die besten Brühmethoden. Der letzte Schrei dieser Bars ist der Cold Brew: kalter Filterkaffee, der nicht nur in den Sommermonaten viele Anhänger hat. Der Cold Brew wird tatsächlich mit kaltem Wasser aufgegossen und muss dann für 12 bis 24 Stunden ziehen – wie lange genau, hängt vom Barista ab. Der kalte Kaffee enthält weniger Säure, ist süßer und vollmundiger im Geschmack als mit heißem Wasser gebrühter Kaffee. Er wird in vielen Brew Bars auch als Basis für exotische Mixgetränke verwendet.

mehr erfahren

Kimbo

Filtro

1000 g / gemahlen

Filtergenuss auf Neapolitanisch

Kimbo

Filtro

1000 g / gemahlen

Filtergenuss auf Neapolitanisch
 

Moak

Pacamara

500 g / ganze Bohne

El Salvador - San Vicente

Moak

Pacamara

500 g / ganze Bohne

El Salvador - San Vicente
 

Moak

Old Kent

500 g / ganze Bohne

Indien - Old Kent Estate

Moak

Old Kent

500 g / ganze Bohne

Indien - Old Kent Estate
 

Moak

Supremo

500 g / ganze Bohne

Kolumbien - Tolima

Moak

Supremo

500 g / ganze Bohne

Kolumbien - Tolima
 

Moak

Orquidea

500 g / ganze Bohne

Costa Rica - Brunca Valley

Moak

Orquidea

500 g / ganze Bohne

Costa Rica - Brunca Valley
 

VEE Kaffee

Tansania

500 g / ganze Bohne

Kilimandscharo

VEE Kaffee

Tansania

500 g / ganze Bohne

Kilimandscharo
 

VEE Kaffee

Kenia

500 g / ganze Bohne

Afrikanischer Traum

VEE Kaffee

Kenia

500 g / ganze Bohne

Afrikanischer Traum
 

Mokaflor

Brewing Special Cut

250 g / ganze Bohne

Fruchtig klare Noten

Mokaflor

Brewing Special Cut

250 g / ganze Bohne

Fruchtig klare Noten
 

VEE Kaffee

Kenia

250 g / ganze Bohne

Afrikanischer Traum

VEE Kaffee

Kenia

250 g / ganze Bohne

Afrikanischer Traum
 

VEE Kaffee

Jamaica Blue Mountain

250 g / ganze Bohne

Wallenford Estate

VEE Kaffee

Jamaica Blue Mountain

250 g / ganze Bohne

Wallenford Estate
 

VEE Kaffee

Tansania

250 g / ganze Bohne

Kilimandscharo

VEE Kaffee

Tansania

250 g / ganze Bohne

Kilimandscharo
 

VEE Kaffee

Frühstücks-Röstung

250 g / ganze Bohne

Perfekt zum Frühstück

VEE Kaffee

Frühstücks-Röstung

250 g / ganze Bohne

Perfekt zum Frühstück
 

Bonomi

Blu Miscela Di Caffè

250 g / gemahlen

Der Klassiker von Bonomi

Bonomi

Blu Miscela Di Caffè

250 g / gemahlen

Der Klassiker von Bonomi
 

Mokaflor

Brewing Special Cut

250 g / gemahlen

Fruchtig klare Noten

Mokaflor

Brewing Special Cut

250 g / gemahlen

Fruchtig klare Noten
 

Passalacqua

Alambra

250 g / gemahlen

Bialetti und home brewed

Passalacqua

Alambra

250 g / gemahlen

Bialetti und home brewed
 

Schreyögg

Extra Filterkaffee

250 g / gemahlen

Filter Revival

Schreyögg

Extra Filterkaffee

250 g / gemahlen

Filter Revival
 

Schreyögg

BIO Natura

250 g / gemahlen

Höchster Genuss - fair gehandelt

Schreyögg

BIO Natura

250 g / gemahlen

Höchster Genuss - fair gehandelt
 

Alle Kaffeepreise gelten inkl. 2,19 €/kg KaffeeSt. | inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. | Alle Angebote gelten solange der Vorrat reicht.

Zuletzt angesehen