Einmal rund um den Globus hier erfahren Sie alles über Anbaugebiete und Kaffeekultur. Woher kommt der Kaffee und wie wird er üblicherweise zubereitet?

Mokka Bild - Aromatico

Mokka: Eine Spezialität aus dem Orient

Kaffee verbindet Menschen, Kaffee schafft Kultur. Schon seit Jahrhunderten treffen sich die Menschen zu einem Kaffee um wichtige Angelegenheiten zu besprechen, Verträge auszuhandeln oder Hochzeiten zu planen. Die Kaffeezubereitung ist von Kulturraum zu Kulturraum unterschiedlich, aber Identität stiftend. Die wohl ursprünglichste Form, Kaffee zuzubereiten ist der Mokka. Auch wenn sich die Zubereitungsart in unseren Breiten…

Toskana-Coffee-World-Aromatico

Toskana: Espresso und weite Landschaften

Harmonisch und ausgewogen ist der Espresso in der Toskana – wie die vielen prächtigen Bauwerke aus der Renaissance, die jedes Jahr Millionen von Touristen nach Florenz und Pisa locken. Die Toskana ist das liebste Italienziel vieler Nordeuropäer, denn sie vereint all das, wofür Italien im Ausland geschätzt wird: ein mildes Klima, weite, harmonische Landschaften, malerische…

Sizilien-Coffee-World-Aromatico

Sizilien: Sonne, Meer und Espresso

Über 300 Kaffeeröstereien gibt es auf Sizilien. Damit liegt die größte Insel des Mittelmeers an zweiter Stelle: Mehr Kaffeebohnen werden nur in der nördlichen Lombardei geröstet. Dort zählt man nämlich über 400 Torrefazioni. Der zweite Platz zeugt davon, wie wichtig die Espressokultur in der südlichsten Region Italiens ist. Ohne den geliebten Caffè läuft zwischen Messina…

Venedig

Venedig: Die Lagune des Espresso

Die ersten Kaffeebohnen erreichten Venedig Anfang des 17. Jahrhunderts durch Kaufmänner aus dem Osmanischen Reich. Anfangs wurde Kaffee als Arznei angesehen. In der Tat kaufte man Kaffeebohnen in der Apotheke. Im Jahr 1676 erlaubte der venezianische Senat dann den öffentlichen Ausschank: Der Siegeszug des Kaffees war in Venedig nicht mehr aufzuhalten. Und so war Venedig…