Zubereitung: Handfilter | Das Aromatico Kaffeewissen
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unseres Onlineshops stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
Gratis Hansebrand 250g ganze Bohne Zugabe im heutigen Adventskalender Türchen ohne Mindestbestellwert! Code: UNIONKAFFEE Mehr lesen
Geben Sie bei Ihrer Bestellung im Warenkorb den Aktionscode ein und Sie erhalten den Hansebrand 250g ganze Bohne der Union Rösterei gratis dazu. Das Angebot gilt nur so lange der Vorrat reicht. Die Aktion gilt ohne Mindestbestellwert. Einmalig pro Kunde einlösbar.
Background Shadow Image
Background Shadow Image
Handfilter
Background Shadow Image
Background Shadow Image Handfilter
Handfilter

Kaffee mit dem Handfilter zubereiten – darauf sollten Sie achten

Zubereitung Schritt für Schritt:

Die Zubereitung des schwarzen Lebenselixiers mit dem Kaffee-Handfilter gehört definitiv zu den einfachsten Arten, Kaffee zu brühen. Und so geht’s:

Schritt 1:

Wiegen Sie die Kaffeebohnen zunächst mit einer Kaffeewaage ab. Als Richtwert gilt: 8 g Kaffee pro Tasse à 125 ml.

Schritt 2:

Nun werden die Kaffeebohnen frisch gemahlen. Der empfohlene Mahlgrad für die Filterzubereitung ist mittelfein.

Geschmacksneutrales Filterpapier

Aromatico

Frischeklammer

Aufbewahrung

Für längere Aromafrische

Comandante

C40 MK3 Nitro Blade Wood

Handmühlen

Schneiden statt mahlen

Hario

V60 Pour Over Kit

Handfilter-Methoden

Der optimale Einstieg
Präzise Kaffee-Waage mit Timer

Hario

V60 Metal Dripper Stainless

Handfilter-Methoden

Der Klassiker unter den Filtern
Heißes Wasser in Windeseile

Hario

V60 Pour Over Set

Handfilter-Methoden

Für den perfekten Filterkaffee

Aromatico

Cappuccinotasse mit Untertasse

Cappuccinotassen

Vollendung des Capuccinogenusses

De'Longhi

KG89

Elektrische Mühlen

Für täglich frischen Kaffee-Genuss

Aromatico-icon-flag-italy

Allgemeines

Immer mehr Kaffeetrinker bereiten sich ihren Kaffee mit dem Handfilter zu. Auch, wenn die Mokkakanne, der Siebträger und der Vollautomat in vielen deutschen Küchen mittlerweile zum Einsatz kommen: Am allerliebsten und am häufigsten trinkt der Durchschnittsdeutsche doch noch seinen Filterkaffee. Zubereitet wird das heiße Lieblingsgetränk meist mit der klassischen Filtermaschine. Doch das Interesse an mit dem Handfilter gebrühtem Kaffee steigt stetig und so sind es nicht mehr nur die Hipster in den Großstädten Berlin, Hamburg und München, die in den höchsten Tönen von Handfilter-Kaffee schwärmen.

Der allgemeine Trend zur Entschleunigung des täglichen Lebens unterstützt das Comeback des Filterkaffees und die damit verbundene langsame Art des Kaffee-Aufbrühens. Man nimmt sich wieder Zeit, beobachtet mußevoll, wie der Kaffee durch den Handfilter in die Tasse oder Kanne tröpfelt, und genießt.

In Italia / all‘italiana

Italienischer Espresso ist und bleibt Kult. Doch mittlerweile entdecken die italienischen Röstereien die Third-Wave-Bewegung mit hochwertigen Bohnen und langsamen Zubereitungsarten wie dem Kaffee-Handfilter für sich. Durch die Neuinterpretation der hellen Röstungen wird die Renaissance des Handfilter-Kaffees auch in Italien zelebriert. Angeboten werden Filterkaffee-Blends oder besondere Single-Origin-Kaffees, deren geschmackliche Charakteristika auch italienische Kaffee-Liebhaber begeistern.

Tipp

Single-Origin-Kaffees aus dem Kaffee-Handfilter können langsam getrunken werden: Lassen Sie sie ruhig etwas abkühlen, um so die besonderen Geschmacksnuancen des jeweiligen Anbaulandes in Ihrem Handfilter-Kaffee besser herauszuschmecken.

Schritt 3:

Bringen Sie Wasser zum Kochen. Pro Tasse empfehlen wir 125 ml Wasser. Das Wasser für die Zubereitung sollte eine Temperatur zwischen 88 und 95 °C haben.

Schritt 4:

Spülen Sie den Kaffee-Handfilter einmal aus und legen Sie das Filterpapier ein. Kleiner Tipp: Am besten das Filterpapier einmal an der Kante knicken, damit es sich anschließend ohne Wellen an den Porzellan-Filter schmiegen kann. Damit Fremdstoffe und der Eigengeschmack des Papiers aus dem Handfilter geschwemmt werden, sollten Sie das Filterpapier einmal mit heißem Wasser übergießen.

Schritt 9:

Den Kaffee eingießen und genießen.

Schritt 8:

Das Filterpapier mit dem Kaffeesatz entnehmen.

Schritt 7:

Gießen Sie das restliche Wasser langsam von der Mitte aus und in kreisenden Bewegungen in den Kaffee-Handfilter. Achten Sie darauf, nicht zu viel Wasser auf einmal aufzugießen, damit das Kaffeebett im Filter nicht zu hoch steigt. Die Durchlaufzeit, also die Kontaktzeit zwischen dem Kaffeemehl und dem Wasser, sollte zwischen 2,5 und 3 Minuten liegen.

Schritt 6:

Warten Sie ca. 30 Sekunden ab und lassen Sie das Kaffeepulver kurz aufquellen. Diesen Vorgang bezeichnet man als Blooming.

Schritt 5:

Jetzt können Sie den frisch gemahlenen Kaffee in den Filter geben. Schütteln Sie den Kaffee-Handfilter danach leicht, damit das Kaffeepulver gleichmäßig verteilt wird und eine ebene Oberfläche bekommt. Mit etwas heißem Wasser wird das Kaffeepulver nun langsam aufgegossen, sodass der komplette gemahlene Kaffee mit Wasser eben bedeckt ist.

Ionia

Filterkaffee Superior

1000 g / gemahlen

Robuster Filterkaffee

Brao

Silver Argento

1000 g / ganze Bohne

Abenteuersehnsucht in der Tasse

Alps Coffee Schreyögg

Extra Filterkaffee

250 g / gemahlen

Filter Revival

VEE Kaffee

ORGANIC Kolumbien

250 g / ganze Bohne

kraftvoll, samtig und biologisch

Moak

Old Kent

500 g / ganze Bohne

Indien - Old Kent Estate

New York

Primeros

250 g / ganze Bohne

Kaffee im Retro-Look

Mokaflor

Brewing Special Cut

250 g / ganze Bohne

Fruchtig klare Noten

Costadoro

Filtro 250g gemahlen Dose

250 g / gemahlen

Minimalistisch, purer Kaffeegenuss

Kimbo

Filtro

1000 g / gemahlen

Filtergenuss auf Neapolitanisch
Kaffeemenge

Kaffeemenge

Wassermenge & Temperatur

Wassermenge & Temperatur

Mahlgrad

Mahlgrad

Extraktionszeit

Extraktionszeit

Tutorial: Handfilter Zubereitung

Passendes Handfilter-Equipment

Anleitung: Kaffeezubereitung mit dem Handfilter

Kaffees für die Zubereitung mit dem Handfilter