Aromatico Eins

Im Aromatico Test: Aromatico Filterkaffee EINS

Timm von

Erlesene Kaffeebohnen, traditionelle, sortenreine Röstverfahren und eine sorgfältige Komposition – das steckt hinter dem Erfolg der Kaffeekreationen aus dem Hause Aromatico. Gemeinsam mit bekannten Röstereien feilen wir stets an neuen Geschmackserlebnissen für unsere eigenen Produktlinien. Wir bieten jetzt zwei neue Filterkaffees an. Den entkoffeinierten Aromatico EINS möchten wir Ihnen jetzt vorstellen. Hier sind die Ergebnisse der Verkostung.

Zeitlose Ästhetik mit hohem Wiedererkennungswert

In einem stilvollen, schlichten Design und mit einem leuchtend blauen Farbton präsentiert sich die Verpackung des entkoffeinierten Aromatico EINS Filterkaffees. Der unaufdringliche Schlauchbeutel mit Aromaventil ist zudem mit einem filigranen geometrischen Muster bedruckt. Auf der Packung bieten wir Angaben zu Eignung, Geschmacksprofil und Mindesthaltbarkeit.

Arabica aus den besten Anbauländern der Welt

Die reine Arabica-Mischung setzt sich aus hochwertigen Bohnen zusammen, die aus Anbaugebieten in Äthiopien, Honduras und Kolumbien stammen: Die Kaffeebohnen aus Honduras und Kolumbien verleihen dem Blend einen beerig-fruchtigen Geschmack. Die Bohnen aus Äthiopien hingegen sorgen für eine Nuance von Zitrusfrüchten.

Das Bohnenbild ist homogen; die traditionell in der Trommel gerösteten Bohnen haben einen mittel- bis dunkelbraunen Farbton.

Bohnenbild Aromatico Eins
Bohnenbild Aromatico EINS

Floraler Duft, fruchtiger Geschmack

Beim Schnuppern an der frisch geöffneten Verpackung nehmen wir einen floralen, leicht holzigen Duft wahr.

In der Tasse hingegen ist der entkoffeinierte Blend eine wahre Geschmacksexplosion: sehr ausgewogen, mit mittelstarken Fruchtnoten von Beeren und Zitrusfrüchten und einer schokoladigen Nuance. Im Abgang ist der Filterkaffee eher unaufdringlich und dezent.

Aromatico EINS Filterkaffee: viele unterschiedliche Brühmethoden

Liebhaber entkoffeinierten Kaffees können den Aromatico EINS als Milchkaffee oder pur genießen. Die Bohnen eignen sich für die Zubereitung mit dem Handfilter, einer Aeropress, einer Chemex oder dem Vollautomaten. Wir empfehlen, auf 100 Milliliter Wasser 6,5 Gramm Kaffeemehl zu verwenden. Für die Zubereitung von entkoffeiniertem Kaffee sollte es immer etwas mehr Kaffeepulver sein, damit das Geschmackserlebnis voll zur Geltung kommt.

Die Zubereitung in unserer Aromatico Caffè Bar

Zunächst haben wir die ausgewählten Arabica-Bohnen bei grobem Mahlgrad mit der Kaffeemühle Baratza Forte AP gemahlen. Das Ergebnis war dunkles Kaffeemehl.

Gebrüht wurde der Aromatico EINS im bewährten Hario Handfilter – ganz langsam Tropfen für Tropfen.

Unsere Empfehlungen für die Einstellungen

  • Mahlgrad: grob
  • Wassertemperatur: 92-94 Grad

Aromatico – wir lieben Kaffee

Den höchsten Geschmacksansprüchen genügen, ohne Koffein – das hatte sich Aromatico bei der Komposition des entkoffeinierten Filterkaffees Aromatico EINS zum Ziel gesetzt. Diese Mission ist erfolgreich abgeschlossen, denn der Aromatico EINS ist ein entkoffeinierter Kaffee, der seinesgleichen sucht.

Angefangen hat alles mit den Espressoserien CLASSICO und SELEZIONE. Mittlerweile haben wir vier unterschiedliche Espressobohnen im Angebot: für den Hausgebrauch und für Gourmets. Die Namen unserer neuen Filterkaffeemischungen Aromatico EINS und ZWEI geben schon den Hinweis, dass es nicht bei diesen beiden bleibt.

Seit 2006 tragen wir dazu bei die italienische Kaffeekultur in Deutschland bekannt und beliebt zu machen. Explore Coffee ist unser Motto, deshalb sind wir auf der Suche nach neuen Brühtechniken oder neuem Kaffeezubehör, probieren es aus und berichten darüber.

Kaffeepackung neben Kaffeemühle und Tasse
Der Aromatico EINS Filterkaffee

Der Aromatico EINS Filterkaffee – abschließendes Fazit

Der Aromatico EINS Filterkaffee begeistert mit seiner außerordentlichen Harmonie und einer Fülle von unterschiedlichen Aromen.

Das könnte für Sie auch von Interesse sein

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.